Der Bund fördert kleinere PV-Anlagen bis 10kWp neu mit einer einmaligen Vergütung (EIV). Bei Anlagen grösser 10kWp bis 30kWp kann der Anlagenbesitzer wählen zwischen EIV oder KEV (kostendeckende Einspeisevergütung. Bei der Variante KEV werden gemäss den bei der Inbetriebsetzung geltenden Einspeisetarifen während 20 Jahren die produzierte elektrische Energie in Fr./kWh vergütet. Die Definition der Anlagengrösse richtet sich nach der normierten DC-Spitzenleistung.

http://www.swissgrid.ch/swissgrid/de/home/experts/topics/renewable_energies/remuneration_re.html